Screenshot: Katharina Schweigard

21.02.2022
"Dahoam informiert"

HZ, 19.03.2022

Neue Veranstaltungsreihe der Freien Wähler ist gestartet – MdL Benno Zierer Gast

Mainburg. (red) Am Montag luden die Freien Wähler Mainburg erstmals zu „Dahoam informiert“ ein. Dabei handelt es sich um eine Veranstaltungsreihe im Online-Format, bei der über aktuelle Themen gesprochen wird und eine politische Diskussion stattfindet.

Den Auftakt dafür machte MdL Benno Zierer aus dem benachbarten Landkreis Freising, der als Mitglied im Ausschuss für Umwelt und Verbraucherschutz prädestiniert ist, über die momentan laufenden Projekte in diesem Bereich zu sprechen und Rede und Antwort zu stehen. So sprach Zierer, der bereits die zweite Periode im Landtag für seinen Stimmkreis die Freien Wähler vertritt, unter anderem über die aktuelle Energiepolitik. Er berichtete über den Ausbau von erneuerbaren Energien in Verbindung mit Windkrafträdern und erläuterte die 10H-Regelung.

Zierer sprach außerdem von der Wiedervernässung von Mooren im Zusammenhang mit Biogasanlagen, da für diese die Pflanzen aus Mooren hervorragend geeignet wären. Darüber hinaus ging es um Atomkraft, PV-Anlagen und das Klimaschutzgesetz. In jedem der Punkte stecke leider sehr viel Bürokratie und nichts könne von jetzt auf gleich geschehen. „Die Welt ändert sich schnell, und man muss mitgehen können“, so der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler.

Im Rahmen des Verbraucherschutzes ging er auf die Auflagen der Wirtschaftsbetriebe ein und kritisierte diese eindringlich. Die Auflagen würden immer größer und es werde für die Landwirte immer schwieriger, sie zu erfüllen. Bei diesem Thema bemerkten die Zuhörer, dass sein Herz besonders daran hängt, denn er konnte aus seinem eigenen Erfahrungsschatz erzählen.

So erklärte Benno Zierer, dass ein Hof mit zehn Kühen unter den genannten Auflagen kaum noch zu halten sei, aber diese Wirtschaft nicht nur für den Bauern, sondern auch für die Umwelt von großer Bedeutung wäre. Denn würden die Kühe nicht weiden, würden die Wiesen verbuschen. Man müsse mehr auf die kleinen Betriebe achten, das wurde einmal mehr in der Diskussionsrunde deutlich gemacht.